Tischtennisergebnisse aktuell

Die 1.Herren holte sich nach einer Aufholjagd verdient einen Punkt gegen den TSV Blender. Die Aufholjagd der 2.Herren wurde leider nicht belohnt. Die Mannschaft verlor knapp gegen die Spitzenreiter aus Posthausen.

 

TSV Daverden - TSV Blender 2 8:8

Unsere 1.Herren lag schon abgeschlagen mit 4:8 gegen den Tabellennachbarn aus Blender zurück und konnte sich trotzdem noch einen Punkt sichern. Carsten Spöring leitete die Aufholjagd mit einem souveränen 3:0 ein, woraufhin Klaus Lohmann und Jannis Walting, der mit zwei Siegen sein bestes Saisonspiel ablieferte, nachzogen. Somit musste das Schlussdoppel entscheiden, welches die Spieler des oberen Paarkreuz unter sich ausmachten. Auch hier behielten die TSV-Herren die Oberhand: Mika Meyer und Nils Bohlmann gewannen klar in drei Sätzen.

Zuvor war die Mannschaft holprig ins Spiel gestartet, einzig Mika Meyer und Nils Bohlmann konnten ihr Doppel in fünf Sätzen gewinnen. Es folgten Siege durch Nils Bohlmann, Holger Winkelmann und Jannis Walting. Dann wurde es schmerzhaft: Klaus Lohmann konnte angeschlagen sein Match nach einer 2:1-Satzführung nicht mehr erfolgreich zu Ende spielen und Nils Bohlmann vergab im Match der Spitzenspieler eine 2:0-Satzführung, einen 7:2-Vorsprung im Fünften, sowie einen Matchball. Nach zwei weiteren Niederlagen stand es plötzlich 4:8, was die 1.Herren mit dem beschriebenen Finish konterte.

 

TSV Daverden 2 - TSV Posthausen 4 7:9

Das Spiel der 2.Herren schien beim Stand von 4:8 ebenfalls schon entschieden zu sein. Doch dann konnte Felix Schmidt, der alle seine Spiele gewann, mit einem 3:1-Sieg die Aufholjagd einläuten. Horst Penzek, auch zweimal im Einzel erfolgreich, und Jürgen Bischoff verließen ebenfalls die Tische als Sieger. Somit hatte das Schlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage zu entscheiden. Doch leider wurde das Match zu einer deutlichen Angelegenheit. Bernhard Thiem und Rudolf Mester verloren mit 0:3.

Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen. Die Daverdener konnten mit einer 2:1-Führung in die Einzel starten. Mester/Thiem und das Doppel Felix Schmidt/Thomas Wollmann gewannen. Nach drei Niederlagen und den beiden ersten Siegen von Schmidt und Penzek stand es 4:4. Daraufhin starteten die Posthausener eine Serie zum 4:8. Ein Rückstand, den die TSV-Herren nicht mehr aufholen konnten.

Zurück