Tischtennisergebnisse aktuell

TSV Daveden 2 - SV Bendingbostel 2 9:3

Gegen den Tabellenvorletzten musste die Mannschaft ohne ihre Nr.1 Bernhard Thiem auskommen. Felix Schmidt rückte für ihn ins obere Paarkreuz und Marc-Andreas Husedt kam im mittleren Paarkreuz zum Einsatz.

Die 2.Herren startete gut in das Spiel: Mester/Penzek gewannen 3:1 und Hustedt/Bischoff stark mit 3:0, einzig Schmidt/Schmidt konnten gegen das Spitzendoppel der Gäste nicht gewinnen. Somit stand es nach den Doppeln 2:1. Nachdem Rudolf Mester nicht über einen Satzgewinn hinaus kam, konnte der SV noch einmal ausgleichen. Felix Schmidt brachte die grün-weißen Farben postwendend wieder in Führung, er gewann nervenstark in fünf Säzen gegen den gegnerischen Spitzenspieler. Anschließend schnupperte Marc-Andreas Hustedt in seinem ersten Saisonspiel am Sieg, er verlor nach 2:1-Satzfühung knapp, während Horst Penzek gewohnt souverän gewann. Dann wurde es deutlich: Heiko Schmidt ließ seinem Gegner insgesamt nur 8 Punkte (11:3,11:4,11:1). Jürgen Bischoff schloß die erste Einzelrunde mit einem 3:2 ab. Die folgenden drei Matches gingen allesamt an den TSV. Rudolf Mester und Horst Penzek gewannen souverän, während Felix Schmidt sich nach einem 0:2-Satzrückstand zurückkämpfte und das Spiel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes für sich entscheiden konnte. Endstand: 9:3.

TSV Daverden 2 - TSV Bierden 3 9:7

In Bierden zeigten Bernhard Thiem und Rudolf Mester eine Glanzleistung. Die beiden konnten nicht nur alle ihre Einzel im oberen Paarkreuz für sich entscheiden, sie gewannen auch das Doppel zu Beginn und das Entscheidungsdoppel. Die fehlenden drei Punkte zum knappen Auswärtserfolg holten ein ebenfalls stark aufspielender Welf Luttermann mit zwei Einzelsiegen und Heiko Schmidt.

Die 2.Herren tritt am nächsten Freitag (13.04) um 20 Uhr in der vereinseigenen Halle an der Jahnstraße zum letzten Heimspiel der Saison an. Zuschauen ist ausdrücklich erlaubt!!!

Zurück