Helga Lorenzen als Übungsleiterin verabschiedet

Die Seniorinnen des TSV Daverden müssen zukünftig ohne ihre langjährige Übungsleiterin Helga Lorenzen auskommen. Nach der letzten Übungseinheit auf dem Daverdener Sportplatz verabschiedete der Vereinsvorsitzende Gerd Depke die stets engagierte und um das Wohl aller Teilnehmerinnen sehr bemühte Lorenzen. Depke dankte der 1969 in den TSV eingetretenen Trainerin für ihre Verdienste um den Daverdener Sport. Der Vorsitzende lobte insbesondere die Bereitschaft Lorenzens, sich regelmäßig als Übungsleiterin fortzubilden und dadurch neue Anregungen in die Gruppe hineinzubringen. Im Jahr 2018 wurde Helga Lorenzen auch deshalb im Verein als Sportlerin des Jahres ausgezeichnet.

Sichtlich froh zeigte sich Depke allerdings gleich in zweierlei Hinsicht. Zum einen wird Helga Lorenzen den Seniorensport der Männer weiterhin leiten und zum anderen steht mit Marika Randzio bereits eine motivierte Nachfolgerin für die Seniorinnen bereit. Marika Randzio hatte die wöchentlichen Übungseinheiten bereits seit Februar online per Zoom-Meeting erfolgreich geleitet.

Helga Lorenzen richtete zum Abschluss dann noch folgende Worte an die Teilnehmerinnen: „Abschiedsworte müssen so kurz sein wie Liebeserklärungen. Tschüß – macht es gut!“ Ein warmer Beifall war ihr gewiss - und das nicht nur wegen der kurzen Rede.

(Verdener Aller-Zeitung am 12.6.2021)

Zurück